Dubai

Atlantis Aquaventure Wasserpark

Belka2 comments84 views
atlantis-hotel

Dubai ist für seine ganzjährig warmen bis heißen Temperaturen bekannt. Da ist eine erfrischende Abkühlung immer willkommen. Anstatt an den Strand zu gehen, bietet sich ein aufregender Besuch im Atlantis Aquaventure Wasserpark an – dem beliebtesten Wasserpark Dubais. Die Anlage gehört zum Atlantis Hotel, das sich auf der künstlich aufgeschütteten Palm Jumeirah befindet. Trotzdem ist der Park zum Glück auch für Nicht-Hotelgäste geöffnet. Was dich dort alles erwartet und ob sich der Besucht lohnt, sage ich dir jetzt.

Hotel Atlantis The Palm

Das Atlantis Hotel ist eines der größten Wahrzeichen Dubais. Zudem beherbergt es zwei top Sehenswürdigkeiten: Den Aquaventure Waterpark und das größte Aquarium Dubais, The Lost Chambers Aquarium. Als würde das nicht ausreichen, bietet das Hotel auch noch exklusive Begegnungen mit kleinen und großen Meeresbewohnern, wie Delfinen und Seelöwen, an.

Nur wenige hundert Meter weiter wird 2020 das Royal Atlantis Resort eröffnet. Es wirbt mit moderner und luxuriöser Ausstattung sowie mit einem überaus beeindruckenden Skypool. Für die Hotelgäste ist der Zutritt zu den Attraktionen im Atlantis The Palm natürlich ebenso frei.

atlantis-the-palm-hotel

Übernachtet man in einem der Hotels, so ist der Eintritt in den Wasserpark für einen Tag inklusive. Für so manchen ist dieser Deal bestimmt eine Überlegung wert. Ein Zimmer gibt es, je nach Saison und Zimmerkategorie, ab ca. 200€ pro Nacht. In der Hauptsaison übersteigt der Preis auch gerne 500€.

Wer sich das nicht leisten kann oder möchte, der kann beruhigt sein; denn alle Attraktionen sind auch für Tagesbesucher geöffnet.

Anfahrt zum Wasserpark

Das Atlantis Hotel und somit auch der Aquaventure Wasserpark befinden sich am äußersten Ende der Palm Jumeirah. Aufgrund der abgelegenen Lage ist die Anfahrt mit dem Taxi am einfachsten. Je nachdem von wo man startet bezahlt man ca. 5€-20€ für die Fahrt.

Alternativ kann man auch mit einer Kombination aus Metro, Tram und Monorail anreisen. Es ist so kompliziert, wie es sich anhört 😀 Aber wer Lust drauf hat, hier der detaillierte Anreiseplan:

  1. Metro bis zur Dubai Marina Metro Station nehmen (die Fahrt kostet maximal 2€ pro Person)
  2. Schnellstraße unterqueren in Richtung Dubai Marina
  3. Dubai Marina Tram nehmen und bis zur Station Palm Jumeirah fahren (Dauer 10 Minuten, Preis ca. 75 Cent)
  4. Tickets für die Palm Jumeirah Monorail kaufen und damit bis zum Atlantis Hotel fahren. Der Single Trip kostet 20 AED, das Return-Ticket 30 AED, also ca. 7,50€. Die Monorail fährt täglich alle 11 Minuten von 9 bis 22 Uhr.

atlantis-hotel-monorail

Der Vorteil einer Fahrt mit der Monorail ist der Blick von oben auf die künstlich angelegte Palm Jumeirah. Sie ist so groß, dass man ansonsten keinerlei würdigen Eindruck von ihren Ausmaßen bekommt. Wem die ganze Anreise-Prozedur zu kompliziert ist, könnte einfach ein Taxi bis zur Palm Gateway Monorail Station nehmen. Das ist ein preislicher Nachteil, der allerdings bei dem schönen Anblick in Vergessenheit geraten dürfte.

Möchte man auf die Monorail verzichten und die Taxikosten einer längeren Anreise reduzieren, so kann es sich lohnen mit der Metro bis zur Mall of the Emirates Metro Station zu fahren und von dort aus ein Taxi zu nehmen.

Atlantis Aquaventure Wasserpark

Am Atlantis Hotel und dem Wasserpark angekommen, dürfen sich die Adrenalinjunkies, Wasserratten und Abenteuerlustigen endlich auf den 30 abwechslungsreichen Attraktionen des Parks austoben.

Öffnungszeiten

Das Aquaventure ist jeden Tag ab 10 Uhr bis Sonnenuntergang geöffnet. Da der Park eine ordentliche Größe und zahlreiche Highlights zu bieten hat, sollte man auch möglichst den kompletten Tag für den Besuch nutzen. Das wären somit ungefähr 8 Stunden. Um morgens am Eingang Zeit zu sparen, empfiehlt es sich, den Ticketkauf bereits vorab zu erledigen.

Eintrittspreis

Den normalen Tagespass (Single Pass) gibt es auf der offiziellen Webseite ab ca. 65€ pro Erwachsenen. Für ca. 75€ bekommt man den Super Pass, bei dem der Besuch des Aquariums inkludiert ist. Die verschiedenen Pässe und Preise findest du hier.

Besonders interessant klingt der 2-Tage Mega Pass, der ein zweitägiges Vergnügen ermöglicht. In diesem Ticket sind neben dem Eintritt in das Aquarium ebenfalls das Beiwohnen bei einer Haifischfütterung sowie die Begegnung mit einem Seelöwen enthalten. Und das Beste ist: Das Ticket gibt es bereits ab ca. 80€ pro Person! Ein mega Angebot, das hoffentlich hält, was es verspricht.

Ganz unkompliziert buchen und kostenlos stornieren kann man die Eintrittskarten bei Get your Guide. Das Kombi-Ticket, das den Eintritt in den Wasserpark und das Aquarium enthält, kostet ca. 70€ und ist hier zu finden.

 

Rutschen im Aquaventure

Der Wasserpark hat viele abwechslungsreiche Rutschen zu bieten. Egal ob rasante Kurven oder senkrechte Abstürze – hier ist Spaß garantiert. Es folgt eine Auflistung der Rutschen, bei der ich meine Favoriten, die du dir ebenfalls nicht entgehen lassen solltest, mit einem Sternchen ★ markiere.

Die Körperrutschen:

Leap of Faith ★: Bei dieser grandiosen Rutsche geht es zu Beginn 9 Stockwerke senkrecht in die Tiefe, um am Ende durch ein Rohr im Haifischbecken zu gleiten. Die meiner Meinung nach coolste Rutsche im Park, die anfangs zwar viel Überwindung kostet, zum Schluss aber leider doch zu schnell vorbei ist. Und keine Sorge: Die beste und sicherste Rutschposition wird dir vor Ort von den Mitarbeitern gezeigt, damit du auch bloß sicher unten ankommst.

atlantis-aquaventure-wasserpark-leap-of-faith

Poseidon’s Revenge ★: Hier stellt man sich zu Beginn in eine Kapsel, in der sich nach einem Countdown der Boden öffnet. Anschließend rast man mit 60 km/h durch die Röhre. Das Highlight ist definitiv die sich ruckartig öffnende Bodenklappe. Herzrasen ist vorprogrammiert.

Slitherine: Hierbei handelt es sich um eine Doppelrutsche mit Stoppuhr, sodass du dich mit deiner Familie oder Freunden messen kannst. Wer rutscht schneller?

Die Reifenrutschen:

Shark Attack ★:Bei dieser eher gemächlichen Rutsche gleitet man in einer durchsichtigen Röhre durch ein Aquarium voller Haie hindurch. Ein etwas unwirklicher, aber cooler Anblick.

Stinger, Falls, The Storm und The Surge: Alleine oder zu zweit fährt man hier durch schnelle Kurven und Tunnel, immer wieder auf und ab, bis man am Ende im Lazy River landet.

Lazy River: Der Name ist Programm. Im Lazy River kann man sich entspannt auf einem Reifen durch den Park treiben lassen – und das ganze 45 Minuten lang. Der 1,6 Kilometer lange „Fluss“ ist auch super als Transportmittel geeignet; denn auf der gesamten Strecke gibt es mehrere Ein- und Aussteige-Möglichkeiten.

aquaventure-lazy-river

Nun komme ich zu den zwei Gruppenrutschen. Auf den großen Reifen müssen mindestens 4 und können bis zu 8 Personen Platz nehmen, um für eine gewisse Balance zu sorgen. An einem besucherschwachen Tag muss man hier unter Umständen mal 5 Minuten warten, sofern man zu zweit unterwegs ist.

Zoomerango ★: Diese Rutsche sieht nicht nach viel aus – sie haute mich dafür aber umso mehr um. Nach einigen wilden Kurven ist das Highlight dieser Rutsche der freie Fall, der im Hochschnellen in einer Halfpipe mündet und damit für zwei ordentliche Schreckmomente sorgt. Einen kurzen Aufschrei konnte ich nicht unterdrücken. Auf keinen Fall verpassen 😀

Aquaconda: Die Aquaconda ist die größte Röhren-Wasserrutsche der Welt und sollte wohl schon alleine deswegen ausprobiert werden.

Das waren die mitreißenden Rutschen des Aquaventure Wasserparks. Aber der Park hat noch viele weitere Attraktionen zu bieten…

Surf’s Up Wave Rider: Hierbei handelt es sich um eine Wellenmaschine für Surfer oder solche, die es werden wollen. Die Attraktion ist im normalen Tagespass inkludiert. Eine private Surf-Stunde kostet hingegen ca. 65€.

Kinderspielbereich Splashers: In diesem eigens für Familien eingerichteten Bereich gibt es 14 kinderfreundliche Wasserrutschen, riesige Wassereimer, einen Hindernisparcours sowie ein Schiffswrack zum Herumtoben. Weiche Oberflächen und Rettungsschwimmer sorgen für besondere Sicherheit.

Tauchen im Atlantis Aquaventure Wasserpark

Für die ganz besonders Abenteuerlustigen bietet der Park in seinen riesigen Aquarien verschiedene Tauchgänge an:

In der Ambassador Lagoon können sowohl Anfänger als auch Profis mit unzähligen Haien, Stachelrochen und Fischen auf Tauchgang gehen. Den Spaß gibt es ab ca. 325€ pro Person.

lost-chambers-aquarium-fische-atlantis

Günstiger ist da die Unterwasser-Begehung via Aquatrek. Hierbei kann man mithilfe eines Hightech-Unterwasserhelms ganz normal unter Wasser atmen und so zwischen den 65.000 Meerestieren spazieren gehen. Diese „Shark Safari“ gibt es bereits ab ca. 100€.

Für erfahrene Taucher wird ein Tauchgang inklusive Rochenfütterung mit der Hand angeboten. Diese exklusive Erfahrung kostet schlappe 650€ pro Person.

Am günstigsten ist das Schnorcheln in der Lagoon. Das liegt bei ca. 75€ pro Person.

Alle Tauchangebote kannst du dir hier ansehen.

Aquaventure Beach

Nach den ganzen Adrenalinstößen muss man sich auch mal eine Pause gönnen und entspannen. Das geht am besten am Strand des Aquaventure Wasserparks mit Blick auf die Dubai Marina und den Burj al Arab. Der 500 Meter lange weiße Sandstrand bietet genügend Raum und Ruhe für eine Erholungspause.

atlantis-aquaventure-beach

Wen es in den Fingern juckt, kann dort aber auch dem Wassersport nachgehen. Ein Kajak, Schlauchboot oder Stand Up Paddle Board kann am Strand ausgeliehen werden.

Atlantean Flyer

Beim Atlantean Flyer handelt es sich um eine Seilrutsche in 20 Metern Höhe. Von dort aus genießt man den Vogelblick auf den Wasserpark, das Atlantis Hotel sowie in weiterer Entfernung die Skyline Dubais. Kauft man eine Karte für die Seilrutsche, kann man diese den ganzen Tag beliebig oft nutzen. Der Preis liegt bei ca. 31€.

Dolphin Bay

Wolltest du schon immer mal mit Delfinen schwimmen oder ihnen zumindest mal ganz nah sein? Im Aquaventure gibt es dafür zahlreiche Angebote und Möglichkeiten. Was dazu noch super praktisch ist: Bei der Buchung jeder beliebigen Delfin-Begegnung ist der Eintritt in den Wasserpark am selben Tag inbegriffen.

Der Dolphin Encounter (ab 150€) ist die „Basic“ Delfin-Erfahrung. Hier kann man im seichten Wasser mit den Delfinen schmusen und Fotos machen. Schwimmen ist nicht notwendig. Anders als bei der Dolphin Adventure (ab 175€), wo man zusammen mit den Delfinen durch das Wasser schwimmen darf.

Beim Royal Swim (ab 250€) kann man sich sogar von zwei Delfinen durch die Lagune ziehen lassen. Klingt nach viel Spaß. Für dieses Erlebnis sollte man aber ein guter Schwimmer sein.

Ein einfacher Fototermin mit den Delfinen und etwas Streicheleinheiten ist ab ca. 115€ möglich. Alle Angebote und Preise findest du hier.

Ist man in Besitz des Dubai Entertainers (siehe meinen Artikel dazu), kann man sich besonders glücklich schätzen. Denn dort gibt es grandiose 2-für-1-Angebote für die Dolphin Bay, mit denen man ordentlich Geld spart. Hier kannst du dir die Deals genauer anschauen.

atlantis-aquaventure-beach-liegen

Sea Lion Point

Auch Seelöwen kommt man für gewöhnlich nicht so leicht nahe, weshalb man die Chance im Sea Lion Point des Aquaventure Wasserparks nutzen könnte. Hier gilt ebenfalls: Bucht man eine beliebige Seelöwen-Erfahrung, so ist der Eintritt in den Wasserpark kostenlos.

Während man bei dem Sea Lion Photo Fun (ab ca. 115€) trocken am Ufer bleibt und die Meeressäuger streicheln und mit ihnen Fotos machen kann, steht bei der Sea Lion Discovery (ab ca. 155€) das Spielen und Schwimmen mit den Tieren im Vordergrund. Eine Erfahrung, die man bestimmt nicht so schnell vergisst.

Essen im Aquaventure

Bei einem Tag voller Action und Spannung grummelt der Magen besonders schnell. Aber zum Glück gibt es da im Park zahlreiche Möglichkeiten, um seinen Hunger zu stillen.

Das Angebot reicht von Gourmet-Restaurants bis hin zu schnellen Snacks, die man eben mitnehmen kann. Die größte Auswahl bietet der Barracudas Speisesaal, der mehrere Restaurants beherbergt. Hier findet man Burger, Sandwiches und Nudelgerichte, sowie ein erfrischendes Eis zum Dessert.

atlantis-aquaventure-wasserpark

Eine familienfreundliche Speisekarte findet man im Splashers, Milchshakes und Softeis im Lagoons und Kaffee und Kuchen im Snappers. Für eine halbwegs sättigende Mahlzeit sollte man ca. 15€ pro Person einrechnen.

Gut zu wissen: Das Mitbringen von Essen ist in geringen Mengen erlaubt, wie z.B. eine Flasche Wasser und kleine Snacks.

Sind Schließfächer vorhanden?

Ja, aber sie sind teuer. Ein kleines Schließfach kostet 45 AED (ca. 11€), ein großes 75 AED, also ca. 18€. Teure Nebenkosten, die man unter Umständen vermeiden kann. Man sollte lieber wenige Sachen mit in den Park nehmen und vor allem auf Wertvolles verzichten, soweit es eben geht. Praktisch wäre es, seine Wertsachen in einem solchen wasserfesten Beutel zu verstauen und mit sich herumzutragen. So hat man seine Kamera und Snacks immer mit dabei.

Die Preise für weitere kostenpflichtige Extras, wie das Mieten einer Cabana oder das Ausleihen eines Handtuchs, findest du hier.

Exkurs: The Lost Chambers Aquarium

Das The Lost Chambers Aquarium befindet sich direkt im Atlantis Hotel. Möchte man lediglich das Aquarium besuchen, kostet der Eintritt ca. 27€ pro Person. Aus meiner Sicht lohnt sich das nicht. Nur wenn man sowieso in den Aquaventure Wasserpark möchte, bietet sich das Kombi-Ticket für beide Attraktionen an. Das gibt es hier für 70€ pro Person.

lost-chambers-aquarium

Das Aquarium besteht zum großen Teil aus der bereits erwähnten Ambassador Lagoon, in der man auch tauchen gehen kann. Das Becken beherbergt 65.000 Meerestiere – darunter Haie, farbenfrohe Fische und Rochen.

Insgesamt findet man dort 21 einzelne Aquarien und 20 Ausstellungen zu den Meereslebewesen vor. Mithilfe von Augmented Reality-Technik kann man sogar virtuelle Eisbären und Pinguine streicheln.

Bei einer Erkundungstour hinter die Kulissen des Aquariums kann man noch mehr über die spannende Unterwasserwelt erfahren. Die Tour kostet jedoch 11€ extra.

atlantis-lost-chambers-aquarium-quallen

Fazit zum Atlantis Aquaventure Wasserpark

Wenn man schon in Dubai ist, sollte man das Aquaventure unbedingt mitnehmen – sofern man einen ordentlichen Adrenalinschub und viel Action vertragen kann 😉 Die abwechslungsreichen Rutschen und Attraktionen bringen riesigen Spaß, der Strand ist herrlich zum Entspannen und die gesamte Anlage ist gepflegt und sauber.

aquaventure-beach-burj-al-arab

Preislich liegt der Park für einen Ganztagesausflug auch absolut im Rahmen – besonders wenn man dann noch das Aquarium besucht.

Falls es sich einrichten lässt, sollte man für den Ausflug einen Werktag wählen, um einen größeren Menschenandrang zu vermeiden. Wir mussten an einem Mittwoch in der Hochsaison kaum anstehen und konnten unsere Zeit mit dem Rutschen verbringen.

Ich wünsche dann schon mal ein fröhliches Plantschen!

Diesen Artikel pinnen:

pinterest-dubai-atlantis-aquaventure-wasserpark

So sparst du bares Geld mit dem Dubai Entertainer.

Diese Sehenswürdigkeiten solltest du in Dubai nicht versäumen.