19th Ave New York, NY 95822, USA
Emirates Palace in Abu Dhabi

Das Emirates Palace in Abu Dhabi ist eines der luxuriösesten und teuersten Hotels der Welt. Das Gebäude wurde einst als Scheich-Palast geplant, sollte dann aber schließlich als Hotel genutzt werden. Dementsprechend imposant und prunkvoll ist das Luxushotel, das sich mit seiner orientalischen Architektur von den modernen Wolkenkratzern abhebt.

Eine Übernachtung im Emirates Palace ist – wie man sich denken kann – kostspielig. Aber glücklicherweise muss man kein Hotelgast sein, um dieses außerordentliche Bauwerk besichtigen zu können.

Das Emirates Palace Hotel

Das Emirates Palace Hotel zeichnet sich durch eine Mischung aus Tradition und Moderne aus. Dank des arabisch-orientalischen Stils hat das Gebäude ein Alleinstellungsmerkmal inmitten der gläsernen Skyline Abu Dhabis.

Während vor dem Hotel prächtige Gartenanlagen mit farbenfrohen Blumen, Palmen und Fontänen zu bestaunen sind, dominiert im Innern Silber, Gold und feines Mosaik das Bild. Es glänzt und funkelt wohin man nur blickt. Auf der anderen Seite des Hotels befindet sich die hoteleigene Bucht am Persischen Golf mit einem 1,3 km langen Privatstrand.

Die Hotelgäste erwarten großzügige Zimmer und Suiten mit einer Größe von bis zu 680m². Diese sind mit Bädern aus Marmor ausgestattet, haben Balkone mit Blick auf das Meer und bieten einen 24-Stunden-Service, um das exklusive Erlebnis abzurunden.

Und was kostet der Spaß?

Preise für eine Übernachtung

Die günstigsten Zimmer gibt es in der Nebensaison ab ca. 250€ die Nacht. In der Hauptsaison von November bis März übersteigen sie für gewöhnlich die 500€-Marke. Eine Suite gibt es dann ab ca. 1000€. Wieviel die 680m² große Suite pro Nacht kostet, will ich mir lieber gar nicht erst vorstellen. Bucht man allerdings direkt auf der Webseite des Emirates Palace ein 7-Tage-Paket, kann man deutlich sparen.

Emirates Palace Besichtigung

Erfreulicherweise muss man aber nicht so viel Geld auf den Tisch legen, um das Luxushotel einmal von innen zu sehen. Denn die Besichtigung ist auch für Tagestouristen möglich.

Eintritt und Öffnungszeiten

Die Besichtigung des Emirates Palace Hotels ist absolut kostenlos. Man braucht kein Ticket und keine Reservierung, um sich auf eigene Faust umzuschauen. Für die Besucher ist das Hotelgelände ab 10 Uhr morgens geöffnet. Eine Besichtigung am frühen Morgen ist äußerst empfehlenswert, da im Tagesverlauf der große Ansturm beginnt. So kann man noch die Ruhe genießen und das Hotel ohne Menschenmassen fotografieren.

Kleiderordnung im Hotel

Um die Hotelanlage überhaupt betreten zu können, muss man den vorgeschriebenen Dresscode beachten. So sind Flipflops, kurze Hosen sowie Muskelshirts oder Tops nicht gestattet. Bei unangemessener Kleidung wird man direkt am Eingang von der Security abgewiesen.

Männer sollten zumindest eine lange Hose und ein Hemd, das ruhig kurzärmlig sein kann, tragen. Frauen können ebenfalls zur langen Hose greifen und dazu ein schickes, nicht zu freizügiges Oberteil kombinieren oder auch ein Kleid anziehen. Es braucht vor allem tagsüber keine Abendgarderobe zu sein. Halbwegs anständige Bekleidung reicht völlig aus.

Welche Hotelbereiche sind für Touristen zugänglich?

Für die Tagestouristen sind verständlicherweise nur die öffentlichen Bereiche des Hotels zugänglich. Dazu gehört die Gartenanlage vor dem Hotel, die Lobby, die Restaurants und Cafés sowie die Geschäfte, in denen vor allem Luxusartikel und exklusive Souvenirs angeboten werden. Wie wäre es zum Beispiel mit einem kleinen Goldbarren aus dem Gold-To-Go-Automaten? Für einen 1g schweren Goldbarren zahlt man hier ca. 40€. Und das ist auch das Günstigste, was der Automat ausspuckt. Das wäre sicherlich ein einzigartiges Mitbringsel.

Der hoteleigene Privatstrand, die Poolanlage sowie die Flügel, die zu den Zimmern führen, sind für die Touristen tabu und werden entsprechend bewacht. Wenn man sich den Rest des Hotels so anschaut, kann man sich aber gut vorstellen, wie es wohl in den Zimmern aussieht.

Am Ende der Besichtigung sollte man noch unbedingt das stille Örtchen aufsuchen. Denn die Ausstattung ist einfach unglaublich. Man hat dort das Gefühl, man wäre im Bad von Caesar oder Ludwig XIV. gelandet.

Ist das Fotografieren erlaubt?

Ja, das Fotografieren ist überall gestattet. Man sollte nur darauf achten, dass man niemanden belästigt oder stört. Besonders im Bereich der Restaurants und Cafés sollte man es nicht übertreiben.

Le Café: Abu Dhabis bestes Café?

Das Le Café befindet sich im hinteren Teil des Emirates Palace und ist ein gemütlicher Ort für einen luxuriösen Snack. Wer schon immer mal Blattgold naschen wollte, hat hier die Chance dazu. Den berühmt berüchtigten Emirates Palace Cappuccino mit Goldstaub gibt es beispielsweise für schlappe 18€. Man gönnt sich ja sonst nichts. Aber auch andere Leckereien wie Kuchen oder Eis sind mit einer Prise Gold zu haben.

Nachmittagstee im Emirates Palace

Im Le Café findet täglich zwischen 14 und 18 Uhr ein Nachmittagstee statt, bei dem eine Reihe von herzhaften und süßen Köstlichkeiten serviert wird. Sitzbereiche gibt es sowohl drinnen als auch draußen, mit Blick auf die Gartenanlage und die Skyline. Es stehen die folgenden drei Menüs zur Auswahl:

Traditioneller Nachmittagstee90€ für 2 Personenzur Speisekarte
Königlicher Nachmittagstee112€ für 2 Personenzur Speisekarte
Vegetarischer Nachmittagstee80€ für 2 Personenzur Speisekarte

Aufgrund der starken Nachfrage wird eine Reservierung mindestens 24 Stunden im Voraus empfohlen. Unter dieser Email-Adresse restaurants@emiratespalace.ae kannst du die Reservierung problemlos vornehmen und etwaige Unverträglichkeiten oder Wünsche kundtun.

Der Afternoon Tea im Emirates Palace eignet sich perfekt für eine besondere Überraschung oder einfach für einen einmaligen Nachmittag in Abu Dhabi. Nur für ein paar Stunden in den puren Luxus abtauchen – das wärs doch.

Geführte Ausflüge zum Emirates Palace in Abu Dhabi

Verbringt man ein paar Tage in Abu Dhabi, so kann man das Emirates Palace wunderbar auf eigene Faust besuchen, wann immer man möchte. Führungen durch das Hotel gibt es leider nicht.

Plant man aber lediglich einen Tagesausflug von Dubai nach Abu Dhabi, bietet sich eine organisierte Tour an, bei der der Transfer nach Abu Dhabi inkludiert ist. So kommt man ganz unkompliziert von einem Emirat ins andere und sieht die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Abu Dhabi innerhalb eines Tages.

Ab Dubai: Halbtagestour zur Scheich-Zayid-Moschee5 Stundenab 47€
Ab Dubai: Ganztägige Sightseeingtour nach Abu Dhabi9 Stunden67€
Ab Dubai: Tagesausflug nach Abu Dhabi mit Louvre & Moschee9 Stunden73€
Ab Dubai: Abu Dhabi-Tour mit Emirates Palace8 Stunden76€
Ab Dubai: Abu Dhabi Tagestour mit Ferrari World10 Stunden191€
Ganztagestouren von Dubai nach Abu Dhabi buchen. Einfach und sicher auf get your guide.de

Fazit: Lohnt sich ein Besuch im Emirates Palace?

Das imposante, vor Gold strotzende Luxushotel ist definitiv einen Besuch wert. Wann hat man schon mal die Gelegenheit, ein so prunkvolles Hotel von innen zu bestaunen – und das auch noch komplett kostenlos! Das Emirates Palace weiß auf jeden Fall zu beeindrucken und sollte auf der To-Visit-Liste von Abu Dhabi stehen.

Wohin als nächstes?

Erfahre, was du vor dem Besuch der Scheich-Zayid-Moschee unbedingt wissen solltest.
Oder lies mehr über alle Sehenswürdigkeiten, die dich in Abu Dhabi erwarten.
Pinterest Emirates Palace in Abu Dhabi
Pinterest Emirates Palace in Abu Dhabi

Dieser Beitrag enthält Affiliatelinks. Wenn du etwas über diese Links kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Auf diese Weise kannst du meine Arbeit an dem Reiseblog unterstützen. Keine Sorge: Das Produkt wird dadurch nicht teuer!

Verwandte Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar