Dubai

Kleiderordnung in Dubai

Belka1 comment65 views
Dubai JBR Kleiderordnung

Viele Urlauber machen sich vor der Reise nach Dubai Gedanken über die dortige Kleiderordnung. Da der Islam die Staatsreligion des arabischen Emirates ist, hat man gleich eine sehr strenge Kleiderordnung vor Augen. Diese verlangt nämlich eine umfassende Verhüllung – insbesondere bei Frauen. Aber wie ist das bei Touristen? Wird man sofort verhaftet, wenn man sich nicht ordnungsgemäß bedeckt? Oder sind das alles nur Gerüchte und Horrorgeschichten, die nichts mit der Realität zu tun haben?

Strenge Kleiderordnung in Dubai

Denkt man an ein arabisches Land, so stellt man sich verschleierte Frauen in ihren schwarzen Burkas vor. Die Männer sind zwar nicht so stark verhüllt, tragen aber meist auch lange, weiße Gewänder. In Dubai wird jedoch deutlich, dass die Kleiderordnung bei den Frauen strenger unter Beobachtung steht als bei den Männern. Deswegen sind die Touristinnen meist verunsicherter als ihre männlichen Begleiter. Fest steht, dass man sich als Touristin natürlich nicht verschleiern muss. Aber was ist angemessen und was nicht?

Glücklicherweise ist das Emirat mittlerweile moderner und weltoffener als noch vor einigen Jahren. Es gibt nur einige Richtlinien, die man schon alleine aus Respekt vor den Einheimischen und ihrer Kultur befolgen sollte.

Abu Dhabi Emirates Palace Outfit

Kleiderordnung für Touristen

Die wichtigste Richtlinie, die es sich zu merken gilt, ist: Schultern und Knie bedecken.

Frauen sollten also nach Möglichkeit keine Tops, schulterfreien Oberteile oder Spaghetti-Träger tragen. Ebenso sind bauchfreie oder rückenfreie Oberteile zu vermeiden. Tiefe Ausschnitte, hautenge oder durchsichtige Kleidung ist auch nicht gern gesehen.

Überraschend dürfte für viele sein, dass bei Männern der gleiche Grundsatz gilt: Schultern und Knie bedecken.

Welche Art von Kleidung bleibt da also übrig? Für die Temperaturen in Dubai sind simple T-Shirts oder leichte Blusen perfekt. Sollte es am Abend etwas frischer werden, eignen sich Longsleeves oder Hemden ideal zum Überwerfen. Längere Shorts, Röcke oder Kleider können tagsüber getragen werden, während sich Hosen für den kühleren Abend anbieten.

Aber wie sieht die Realität aus? In Wahrheit halten sich nicht alle Touristen an die Richtlinien; und anders als man vermuten würde, gibt es dafür auch keine Konsequenzen.

Dubai Burj al Arab Kleid

Es gibt reichlich Touristinnen sowie Zugewanderte, die trotz allem Hotpants, Minikleider oder freizügige Tops tragen. Gelegentlich bemerkt man, wie einige Einheimische dann schon mal verdutzt oder sogar leicht beschämt schauen. Mit einem Finger wird jedoch auf niemanden gezeigt und man wird auch nicht darauf angesprochen oder gar verhaftet. Als alleinreisende Frau braucht man sich da auch keine Sorgen zu machen. Dubai gilt als sicheres Reiseland – insbesondere in dieser Hinsicht.

Oman Festung

Es ist also alles halb so wild! Letztendlich geht es lediglich um ein angemessenes Maß und Respekt gegenüber der arabischen Kultur. Die Entscheidung, wie weit man die Richtlinien befolgen möchte, liegt bei dem Einzelnen.

Kleiderordnung in der Mall

An den Eingängen der Einkaufszentren gibt es Hinweisschilder zur vorgeschriebenen – oder vielmehr empfohlenen – Bekleidung. So wird darauf hingewiesen, dass sowohl Frauen als auch Männer ihre Schultern und Knie bedeckt halten sollen. Daran halten sich viele Touristen nicht. Woher soll man das auch wissen, wenn man vorher nicht recherchiert hat?

Zeigt man zu viel Schulter oder Bein wird einem der Zutritt trotzdem nicht verwehrt, auch wenn das gerne mal behauptet wird. Zumindest habe ich so etwas nie beobachtet. Nach meinem Empfinden wird die freizügigere Kleidung der Touristen bereitwillig toleriert.

Dubai Mall von außen

Nichtsdestotrotz bietet es sich an, in den Malls etwas bedeckter gekleidet zu sein, da dort ordentlich klimatisiert wird. Ohne einen Überwurf, wie eine leichte Jacke oder einen Pullover, wird es dort schnell kühl.

Bekleidung in der Moschee

In Dubai kann die Jumeirah Moschee, die sich in der Nähe des Jumeirah Beach befindet, von Touristen besichtigt werden. Ebenso stehen die Türen der prächtigen Sheikh Zayed Moschee in Abu Dhabi für Besucher aus aller Welt offen. Hier findest du zahlreiche Tipps für einen Ausflug dorthin.

Um die Moscheen betreten zu können, muss man sich natürlich entsprechend verhüllen. Männer müssen lange Hosen und zumindest ein T-Shirt tragen. Etwaige Tattoos müssen ebenfalls verdeckt werden. Für Frauen sind die Regeln um einiges strenger. Sie müssen auf weite Kleidung achten, die Arme und Beine komplett bedecken sowie ein Kopftuch überziehen.

Abu Dhabi Moschee Bekleidung

Aber keine Sorge: Falls das Outfit nicht den Vorschriften entspricht, kann man vor Ort eine Abaya ausleihen. Dieses „Überkleid“ kann man sich leicht überwerfen und so den kompletten Körper verhüllen.

Angemessene Badebekleidung am Strand und am Pool

Bei der Bademode brauchen sich Mann und Frau nicht so viele Gedanken zu machen. Hierbei sind die Vorschriften überschaubar. In den meisten Fällen kann man die gleichen Badesachen tragen, wie sonst auch. Lediglich das oben ohne Baden sowie das Tragen von Tangas sind strikt verboten. Zudem wird Männern eher zu weiten Badeshorts als zu knappen Speedos geraten.

Ansonsten ist das Sonnenbaden und Schwimmen am Strand, am Hotelpool sowie im Wasserpark ziemlich unkompliziert und locker.

Dubai JBR

Verlässt man den Strand oder den Pool, sollte man sich aber wieder etwas überziehen. Ein Sarong-Tuch oder ein weites Sommerkleid ist da für Frauen perfekt geeignet. Auch Männer sollten nicht mit nacktem Oberkörper an der Strandpromenade oder im Hotel herumspazieren.

Die richtige Kleidung für den Burj Khalifa und den Burj al Arab

Hat man einen besonderen Abend in einem Restaurant im Burj Khalifa oder Burj al Arab geplant, darf bzw. sollte man sich ruhig etwas schicker anziehen. Männer sollten keinesfalls in Shorts oder einem T-Shirt erscheinen, sondern zumindest eine gepflegte lange Jeans oder noch besser eine Stoffhose und ein Hemd tragen. Für Frauen empfiehlt sich ein elegantes Kleid – ob kurz oder lang ist dabei egal. Wer keine Kleider mag, kann auch eine lange Stoffhose und ein feines Oberteil anziehen.

Kleidet man sich komplett unangemessen, könnte man gegebenenfalls den Zutritt verwehrt bekommen. Deshalb gilt hier: Lieber zu schick als zu leger.

Burj Khalifa Dubai Kleid

Meine persönliche Kleiderwahl

Vor der Dubai-Reise stand ich vor dem folgenden Dilemma: Ich besitze so gut wie keine Sommerkleidung, die übers Knie geht. Das liegt vor allem daran, dass so eine mittlere Länge mir nicht besonders steht. Und mich für den Urlaub extra neu einkleiden? Nee, darauf hatte ich auch keine Lust. Also was tun? Einen Kompromiss finden, mit dem ich mich wohlfühle!

Burj al Arab Dubai Kleiderwahl

Wenn man beispielsweise Knie zeigt, kann man sich zumindest obenrum bedeckter halten. So waren leichte Sommerkleider mit längeren Ärmeln eine perfekte Lösung für mich. Ist man eher ein Shorts-Typ, muss man ja nicht gleich zu Hotpants greifen. Etwas länger geschnittene Shorts können auch luftig sein und einen gleichzeitig „angezogen“ aussehen lassen. Dazu ein simples T-Shirt oder eine Bluse und man ist anständig gekleidet für den Tag.

Es gilt also einen Kompromiss zwischen dem eigenen Kleidungsstil und den gegebenen Richtlinien zu finden. Feminine und elegante Kleidung ist in Dubai aber immer eine gute Wahl, selbst wenn sie etwas mehr Haut zeigt. Man sollte schlichtweg auf „anrüchige“ Outfits verzichten 😉

Fazit zur Kleiderordnung in Dubai: Alles halb so wild

Zu viele Gedanken über die Kleiderwahl braucht man sich nicht zu machen. Man wird aufgrund eines freizügigeren Outfits weder zurechtgewiesen noch verhaftet. Trotzdem sollte man sich als Tourist möglichst respektvoll gegenüber der Kultur zeigen und sich dementsprechend kleiden. Schließlich möchte man sich zwischen den verhüllten Einheimischen auch selbst wohlfühlen. Ein gutes Maß sollte das Ziel sein.

Diesen Artikel pinnen:

Kleiderordnung in Dubai Pinterest

So entdeckst du ganz einfach das beeindruckende Nachbar-Emirat Abu Dhabi!

Alle wichtigen Infos für deinen Dubai-Urlaub findest du hier.


1 Kommentar

Hinterlasse eine Nachricht