Scroll Top

AIDAnova Kreuzfahrt Fazit

Die AIDAnova ist eines der größten Schiffe der AIDA-Flotte und gleichzeitig dank LNG-Antrieb weltweit das erste seiner Art. Demnach ist das Interesse an dem Ozeanriesen groß. Aber ist das eigentlich gerechtfertigt? Is the hype real?

Meine vorangegangenen Beiträge befassten sich mit dem Restaurant- und Entertainment-Angebot der Nova und beleuchteten die Vor- und Nachteile des Kreuzfahrtschiffes. Was aber ist mein abschließendes Fazit? Lohnt sich die Reise mit der AIDAnova?

Kurz und schmerzlos: JA

Nun etwas ausführlicher: Es ist sicherlich nicht jedermanns Sache mit 6000 anderen Passagieren auf dem Meer herumzutuckern. Wie bei so ziemlich allem ist das schlichtweg Geschmackssache: Die einen mögen die kleinen, heimeligen Schiffe, wo man tagtäglich den gleichen Leuten begegnet und gegebenenfalls neue Bekanntschaften schließen kann. Andere bevorzugen hingegen die großen, anonymen Schiffe mit üppigem Entertainment-Angebot. Dort läuft man kaum jemandem ein zweites Mal über den Weg – etwas übertrieben ausgedrückt.

Ich gehöre zu dem zweiten Typ Mensch. Ich brauche dieses familiäre Gefühl mit den anderen Passagieren nicht. Für mich zählen die Angebotsvielfalt und die Ausstattung des Schiffes; gleich nach der Route, die für mich immer Kriterium Nr. 1 ist.

Die AIDAnova ist zu voll?

Wer Sorge hat, dass das Schiff total überlaufen ist und es keinen ruhigen Ort zum Entspannen gibt, sei unbesorgt. Die Passagiere verteilen sich wirklich gut.

Natürlich gibt es Stoßzeiten in den Restaurants und im Theatrium, wo es dann doch voll und wuselig wird. Das ist aber auch auf anderen Schiffen und auch in Hotelanlagen an Land so. Wer ein wenig flexibel bleibt, fährt da am besten.

Einige öffentliche Bereiche, wie das Theatrium, sind für die Passagierzahl tatsächlich viel zu klein. Taucht man am Abend zu spät auf, ist die Chance auf einen Sitzplatz gleich null. Da heißt es einfach locker bleiben und sich für den Abend eine Alternative suchen.

Insgesamt ist die AIDAnova aber definitiv ein schönes Schiff mit überragendem Kulinarik-Angebot, gutem Entertainment, ausreichenden Plantsch- und Entspannungsbereichen und geschmackvoller Ausstattung.

Wer sich den Nachteilen des Schiffes (viele Menschen, anonym und nicht individuell) bewusst ist und seine Erwartungen entsprechend anpasst, kann hier einen schönen Urlaub verbringen, der für das, was geboten wird, auch noch wirklich günstig ist.

Würde ich nochmal mit der AIDAnova reisen?

JEIN. Grundsätzlich bevorzuge ich neue Schiffe kennenzulernen. Zweimal mit dem gleichen Dampfer unterwegs? Eher ungern. Dafür ist das Angebot an Schiffen heutzutage zu vielfältig. Meine Neugier ist da einfach größer. Sagt die Route mir allerdings zu, würde ich nicht zögern noch einmal mit der AIDAnova zu verreisen.

Buche eine aufregende Reise mit der AIDAnova. Ob Europäische Metropolen oder Ostsee hier wirst du sicher fündig.
7 Tage ab 549€ pro Person

Das könnte dich auch interessieren

Auf der AIDAnova erwartet dich eine Vielzahl an Restaurants. Hole dir schon mal etwas Appetit.
Oder erfahre, ob eine Kreuzfahrt mit der AIDA besser ist als eine mit Mein Schiff.
Pinterest AIDAnova Fazit

Dieser Beitrag enthält Affiliatelinks. Wenn du etwas über diese Links kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Auf diese Weise kannst du meine Arbeit an dem Reiseblog unterstützen. Keine Sorge: Das Produkt wird dadurch nicht teuer!

Verwandte Beiträge

Comments (2)

Armin

Frisch im Ruhestand, wollte ich nun meine erste Kreuzfahrt unternehmen. Ok AIDAnova eine Woche Kanaren und Madeira gebucht.
Da gings dann auch los, unzählige Emails mit allen möglichen und unmöglichen Informationen waren zu sichten um dann auch die relevanten
Infos, Rechnung, Bestätigung zu erhalten…. war schon nervig.
Sei es drum, Flug Transfer und einchecken sehr gut organisiert. Das Schiff selbst ob seiner Größe hat mich geflasht…
Mit Bordkarte losgezogen und das hat sich in den sieben Tagen nicht geändert….. suchen, suchen, suchen…… ob Kabine, zum Glück mit Veranda,
Restaurants…. also wo welches jetzt Buffet, Bedien mit ohne zum Teil Getränke/packet??? Egal wo alles voll, nur mit Reservierung macht gepflegtes Abendessen Sinn.
Qualität ist gut, ganz hervorragend waren von Anfang bis Ende alle Mitarbeiter, immer freundlich und hilfsbereit.
Meine Favoriten Scharfe Ecke Currywurst und Eisbar.
Zum Glück hatte ich aus der großen Auswahl von Ausflügen auf allen Inseln eine gebucht, welche auch sehr gut und empfehlenswert sind.
Zum Kreuzfahrtfan werde ich trotzdem nicht, da lass ich lieber meinen Platz den echten Kreuzfahrern.

Belka

Vielen Dank für das Teilen deiner Eindrücke, Armin!
Bei der Größe des Schiffs kommt man um das Suchen leider nicht herum, da gebe ich dir Recht. Und Reservierungen in den Restaurants, vor allem bei voller Auslastung, sind auch zu empfehlen.
Offensichtlich hattest du aber auch positive Erfahrungen, was ja auch schön ist. Vielleicht wäre ein kleineres Schiff mehr nach deinem Geschmack – übersichtlicher und mit weniger Passagieren.

Hinterlasse einen Kommentar