Scroll Top

Der erste Tag an Bord
Reibungsloser Start in deine Kreuzfahrt

Bereits Monate vorher hast du deine Kreuzfahrt gebucht und nun ist es endlich so weit: Der erste Tag an Bord deines Kreuzfahrtschiffes! Um sicherzustellen, dass du von Anfang an das Beste aus deiner Reise herausholst, habe ich hier einen Leitfaden zusammengestellt. Vom Check-In über die wichtige Seenotrettungsübung bis hin zur Erkundung der zahlreichen Annehmlichkeiten an Bord.

Einschiffung / Check-In

Dein Kreuzfahrtabenteuer beginnt mit der Anreise – entweder mit dem Auto, der Bahn oder dem Flugzeug. Am Hafen angekommen, steht die Einschiffung an. In der Regel bekommst du ein Zeitfenster für den Check-In, welches du idealerweise einhalten solltest. Dies ist vor allem auf sehr großen Schiffen wichtig, aufgrund der Vielzahl an Passagieren, die abgefertigt werden müssen.

Gib deine Koffer mit den angebrachten Kofferanhängern am Drop-Off ab und behalte eine kleine Tasche als Handgepäck, in der die wichtigsten Dinge für die nächsten Stunden enthalten sind – Dokumente, Medikamente oder vielleicht auch Kleidung zum Wechseln. Sobald du am Check-In-Schalter ankommst, zeigst du deine Reisedokumente vor und es wird ein Foto von dir gemacht, um dich bei der Rückkehr auf das Schiff nach einem Landgang eindeutig identifizieren zu können. Das Ganze Prozedere dauert keine 5 Minuten und schon hältst du deine Bordkarte in der Hand.

Bordkarte

Die Bordkarte fungiert als Zimmerschlüssel, Ausweis und Zahlungsmittel. Um an Bord zu zahlen, ist die Hinterlegung einer Kreditkartennummer erforderlich. Die Freischaltung erfolgt zügig über Terminals an Bord oder das Personal an der Rezeption. Erst nach der Freischaltung können alle an Bord getätigten Dienstleistungen problemlos über die Karte abgerechnet werden. Zudem dient die Bordkarte beim Verlassen des Schiffes und bei der Rückkehr nach Landgängen als unerlässlicher Identitätsnachweis.

Kabine aufsuchen

Mit etwas Glück kommst du bereits am Vormittag auf das Schiff und hast genügend Zeit, es zu erkunden, bevor die eigentliche Fahrt beginnt. Der erste Gang führt die meisten Passagiere direkt in die Kabine. Man möchte schließlich sehen, wo man die nächsten Nächte verbringt. Kommst du jedoch sehr früh an, könnte es sein, dass deine Kabine noch nicht freigegeben ist. In der Regel passiert die Freigabe aber spätestens am frühen Nachmittag.

Wann kommt mein Koffer?

Es kann eine Weile dauern, bis das Gepäck in deiner Kabine eintrifft, da die Koffer von tausenden Passagieren abgewickelt und auf die Kabinen verteilt werden müssen. Deshalb keine Sorge, falls du dein Gepäck nicht direkt in der Kabine vorfindest. Du erhältst es garantiert im Laufe des Tages.

Erkundung des Schiffs

Nutze den ersten Tag an Bord, um ausgiebig das Schiff zu erkunden. Finde die Restaurants, Bars, Poolbereiche und das Theater und mache dich allgemein mit dem Layout des Schiffes vertraut. Du wirst merken, dass die Orientierung am ersten Tag schwierig ist. Mit jedem Tag wird es dir aber leichter fallen und du wirst dich weniger verlaufen. Zudem helfen dir die digitalen Deckpläne, die überall angebracht sind, bei der Orientierung.

Reservierungen vornehmen

Auf einigen Kreuzfahrtschiffen gibt es reservierungspflichtige Restaurants oder Aktivitäten. Falls du dich nicht schon vorab darum gekümmert hast, nutze die Zeit, um deine gewünschten Reservierungen frühzeitig vorzunehmen.

Informationsveranstaltung

Besuche je nach Belieben die Begrüßungsveranstaltung, bei der wichtige Informationen zur Kreuzfahrt geteilt werden. Sie stimmt dich schon mal richtig auf dein Kreuzfahrtabenteuer ein.

Obligatorische Seenotrettungsübung

Jeder Passagier, unabhängig von der Kreuzfahrterfahrung, muss an der vorgeschriebenen Seenotrettungsübung teilnehmen. Diese findet entweder mit Schwimmwesten auf dem Deck oder in Theatern und Lounges statt. Während der Übung erfährst du, wie du dich im Notfall verhalten musst, wie du die Rettungsweste richtig anlegst und die Lage deiner Sammelstation. Abschließend muss deine Bordkarte von der Crew gescannt werden. Damit wird sichergestellt, dass alle Passagiere teilgenommen haben.

Leinen los

Nach der Rettungsübung steht das Ablegen des Schiffes kurz bevor. Das Schauspiel des Auslaufens solltest du nicht versäumen, da es ein eindrucksvolles Erlebnis ist. Sichere dir frühzeitig, am besten mit einem leckeren Getränk, einen passenden Platz an Deck, um einen guten Blick auf den Kai zu haben. Halte dein Smartphone bereit, genieße das Ablegemanöver und lausche der stimmungsvollen Musik, die die Vorfreude auf die kommenden Tage auf See weckt.

Koffer auspacken und einrichten

Bevor es schließlich zum ersten Abendessen geht, kannst du zurück auf die Kabine, wo dein Koffer auf dich wartet. Packe diesen aus und mache es dir in deinem Zuhause auf See gemütlich.

KREUZFAHRTEN MIT AIDA

Kanaren mit Madeira oder La Gomera7 Tageab 545€
Westliches Mittelmeer7 Tageab 585€
Östliches Mittelmeer7 Tageab 799€
Nordeuropa7 Tageab 595€
Orient7 Tageab 549€
Indischer Ozean14 Tageab 1345€
Asien14 Tageab 1495€

KREUZFAHRTEN MIT MEIN SCHIFF

Südeuropa & Mittelmeer7 Tageab 899€ pro Person
Kanaren7 Tageab 649€ pro Person
Westeuropa7 Tageab 849€ pro Person
Orient7 Tageab 599€ pro Person
Nordland & Großbritannien7 Tageab 949€ pro Person
Mittelamerika & Karibik14 Tageab 1.199€ pro Person
Asien14 Tageab 1.529€ pro Person

Das könnte dich auch interessieren

Lese hier meine top 12 Kreuzfahrt-Tipps für Anfänger.

Oder hole dir Informationen zu den AIDA-Preisen an Bord, um deine Kreuzfahrt zu planen.

Pinterest - Der erste Tag an Bord - Reibungsloser Start in deine Kreuzfahrt

Dieser Beitrag enthält Affiliatelinks. Wenn du etwas über diese Links kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Auf diese Weise kannst du meine Arbeit an dem Reiseblog unterstützen. Keine Sorge: Das Produkt wird dadurch nicht teuer!

Verwandte Beiträge

Kommentar hinterlassen