Dubai

Sehenswürdigkeiten und Highlights in Dubai

Belka3 comments41 views
Dubai Highlights Dubai Marina

Dubai ist die schillernde Metropole am Persischen Golf. Die Stadt strotzt vor Prunk, ist aufregend, abwechslungsreich und bietet gleichzeitig ursprüngliches und traditionelles wie aus 1001 Nacht. Es gibt viele Sehenswürdigkeiten und Highlights in Dubai zu entdecken und die Liste an Attraktionen steigt stetig weiter. Hier sind meine bisherigen Favoriten.

Eine Übersichtskarte der Sehenswürdigkeiten:

Burj al Arab

Der Burj al Arab ist eines der absoluten Wahrzeichen Dubais. Seine einzigartige Architektur sowie die Lage auf einer vorgelagerten kleinen Insel stechen aus der Masse heraus.

Burj al Arab Highlight in Dubai

Das Hotel wird gerne als das einzige 7-Sterne-Hotel der Welt bezeichnet – und das zu recht. Adjektive wie extravagant und pompös passen hier wie die Faust aufs Auge. Ob es das gigantische Aquarium in der Lounge des Hotels ist oder das hohe Gewölbe, die Kronleuchter oder das an vielen Stellen verarbeitete Blattgold – das Hotel beweist in vielerlei Hinsicht, dass es eine Klasse für sich ist.

Burj al Arab am Abend Highlight

Wem die Übernachtung (verständlicherweise) zu teuer ist, kann das Hotel nur von innen besichtigen, wenn eine Reservierung für eines der Restaurants vorliegt. Hier kann ich den Nachmittagstee in der Skyview Bar im 27. Stockwerk empfehlen. Es ist zwar nicht gerade günstig, das Erlebnis ist das Geld aber auf jeden Fall wert. Meinen ausführlichen Artikel zum Besuch des Burj al Arab findest du hier.

Burj al Arab Afternoon Tea Dessert

Burj Khalifa

Der Burj Khalifa thront mit seiner Höhe von 828 Metern majestätisch über der Stadt. Das höchste Gebäude der Welt ist ein echter Touristenmagnet, denn sein Anblick lässt die Kinnladen reihenweise herunterfallen.

Burj Khalifa

Besonders am Abend werden den Touristen echte Highlights geboten. Da wäre zum einen die spektakuläre Dubai Fountain, eine musikgesteuerte Fontänen-Show, die direkt vor dem Burj stattfindet. Die Spielzeiten sind von 18-23 Uhr, jeweils jede halbe Stunde. Zum anderen erstrahlt der Burj Khalifa selbst in den schillerndsten Farben im Zuge einer halbstündlichen LED- und Lasershow. Ein wahrer Blickfang, den man nicht versäumen sollte.

Burj Khalifa am Abend Highlight

Ein Besuch des Burj Khalifa bietet sich natürlich auch an, um Dubai einmal aus schwindelerregender Höhe zu betrachten. Warum ich von einem klassischen Besuch der Aussichtsplattform At the Top abrate und eher eine Reservierung in der At.mosphere Lounge im 122. Stockwerk empfehle, erfährst du in meinem Artikel At.mosphere im Burj Khalifa.

Burj Khalifa At.mosphere Lounge

Wüstensafari

Dubai besteht nicht nur aus vielen modernen Hochhäusern, sondern vor allem auch aus Sand. Ein Ausflug in die Wüste ist deshalb Pflicht – egal ob mit dem eigenen Mietwagen oder im Zuge einer gebuchten Tages- oder Halbtagestour.

Anbieter für solche Touren gibt es in Dubai wie Sand am Meer. Die Angebote unterscheiden sich aber nur geringfügig. Üblicherweise wird man mit einem Jeep vom Hotel abgeholt und fährt dann mit einer Jeep-Kolonne in Richtung Wüste. Dort angekommen wird Luft aus den Reifen gelassen und das holprige Dune Bashing beginnt.

Wüstensafari Dubai Highlight

Bei der Fahrt über die Dünen wird man gut durchgeschüttelt bevor man pünktlich zum Sonnenuntergang einen Fotostopp einlegt. Daraufhin geht es weiter in ein Beduinen-Camp, wo die Touristen mit einem Barbecue und kostenlosen Getränken versorgt werden. Als Unterhaltungsprogramm gibt es traditionelle Tanz- und Feuer-Shows während des Essens. Wer mag, kann sich auch Henna Tattoos auf die Hände malen lassen, Wasserpfeife rauchen oder einen kurzen Kamelritt unternehmen.

Die gesamte Wüstensafari ist zwar ziemlich touristisch, aber trotzdem äußerst empfehlenswert. Auch wenn sich um die 100 Touris im Beduinen-Camp tummeln, kommt kein Gefühl von Gedrängel oder Platzmangel auf. Alleine das abenteuerliche Dune Bashing war den Ausflug wert.

Wüstensafari Dubai

Wir haben unseren Ausflug damals mit Arabian Nights Tours gemacht und können es weiterempfehlen. Unser Fahrer war nett und witzig und hat sich gut um unser Wohl gekümmert.

Solch eine sechsstündige Wüstensafari beginnt ab ca. 70€ pro Person. Hat man sich die Gutscheine-App The Entertainer Dubai gekauft, kostet die Tour dank dem 2 für 1-Angebot nur noch die Hälfte. Ein super Spar-Tipp meinerseits!

In der Gutscheine-App gibt es aber auch noch andere Wüstensafari-Angebote. Klick dich da einfach mal durch.

Wer es lieber etwas privater und ursprünglicher möchte, wird hier auch fündig. So gibt es Ausflüge mit einer Übernachtung in einem ursprünglichen Beduinen-Camp in der Wüste sowie Wildlife Safaris, wo es mehr um die Natur und die Tierwelt geht. Dort kann man mehr in Kontakt mit Kamelen kommen und Falken hautnah bestaunen. Bei Get your Guide wird man bestimmt die richtige Tour für sich finden.

Atlantis Aquaventure Waterpark

Am oberen Ende der künstlich aufgeschütteten Insel The Palm Jumeirah findet man das spektakuläre Atlantis Hotel.

Atlantis Hotel Dubai

In diesem befindet sich der beliebteste Wasserpark Dubais: Der Aquaventure Waterpark. Der auch für Nicht-Hotelgäste geöffnete Wasserpark beherbergt 30 Rutschen und Attraktionen, die Spaß für jedermann garantieren. So geht es bei der Rutsche Leap of Faith zunächst mehrere Stockwerke senkrecht in die Tiefe, um am Ende durch ein Rohr in einem Haifischbecken zu gleiten. Ein Adrenalin-Stoß vom Feinsten! Im Lazy River geht es hingegen ganz gemächlich zu. 45 Minuten lang kann man sich auf einem Reifen durch den Park treiben lassen.

Neben den aufregenden Attraktionen bietet der Park auch einen langen Sandstrand zum Entspannen, mit Blick auf den Burj al Arab und die Dubai Marina.

Der Eintrittspreis für Erwachsene liegt bei knapp 80€, für Kinder bei 64€. Ein recht teurer Tagesausflug, der aber mit Sicherheit Freude macht.

Für den etwas größeren Geldbeutel hat Aquaventure noch mehr zu bieten. So gibt es eine Dolphin Bay, in der man mit Delfinen schwimmen kann; im Sea Lion Point kommt man Seelöwen ganz nah und in der Ambassador Lagoon kann man mit unzähligen Haien, Stachelrochen und Fischen auf Tauchgang gehen. Auf der Atlantis Aquaventure-Webseite kannst du alle Angebote unter die Lupe nehmen.

Kleiner Tipp: Falls du dich für ein Erlebnis in der Dolphin Bay interessierst, lohnt sich ein Blick in den Dubai Entertainer. Denn dort gibt es eine Auswahl an Gutscheinen für die Delfin-Begegnungen.

Dubai Mall

Die legendäre Dubai Mall befindet sich direkt neben dem Burj Khalifa und ist ein wahres Shopping-Paradies.

Dubai Mall Sehenswürdigkeit

Das Einkaufszentrum gilt als eines der größten der Welt und beherbergt neben unzähligen Shops auch ein eindrucksvolles Aquarium, eine Kunsteisbahn sowie eine 24m hohe Wasserkaskade.

Dubai Mall Aquarium

Die bereits erwähnte Dubai Fountain, ein musikgesteuerter Springbrunnen der Extraklasse, gehört ebenfalls zu der Dubai Mall. Eine Fontänen-Show am Abend gehört zum Pflichtprogramm eines jeden Dubai-Urlaubers.

Dubai Deira

Wer das ursprüngliche Dubai sehen und erleben möchte, sollte den alten Stadtteil Deira, der sich nördlich des Dubai Creek befindet, besuchen. Der Kontrast zu den modernen Stadtgebieten Dubais ist enorm, denn hier findet man noch traditionelle Bauten und Märkte.

Dubai Deira

Die beliebtesten Märkte sind der berühmte Gold Souk sowie der Spice Souk.

Auf dem Gold Souk – auch City of Gold genannt – kann man die verschiedensten Schmuckstücke bestehend aus Brillanten, Saphiren oder Smaragden erwerben. Da die Regierung die Qualität und Echtheit der Waren ständig kontrolliere, soll auch tatsächlich alles hochwertig sein, sodass man bei einem guten Preis ruhig zuschlagen kann.

Dubai Deira Spice Souk

Der Spice Souk bietet hingegen eine riesige Auswahl an Gewürzen aus aller Welt zum Kauf an. Alleine der Gang durch die engen Gassen ist dank der verführerischen Gerüche ein Erlebnis.

Fahrt mit der Abra

Der Dubai Creek trennt die beiden Stadtteile Deira und Bur Dubai, wo sich das historische Dubai Museum befindet, voneinander.

Dubai Deira Abra Anlegestelle

Möchte man nach dem Besuch des Stadtteils Deira wieder zurück über den Dubai Creek, bietet sich eine Fahrt mit einer traditionellen Abra an. Die hölzernen Boote fungieren als Taxis zur Überquerung des Dubai Creek. Für die ca. 10-minütige Überfahrt zahlt man 1 Dirham, also ca. 25 Cent. Für so wenig Geld ist das eine wirklich lustige und authentische Erfahrung.

Dubai Deira Abra Bootsfahrt

Dubai Marina

Das moderne Wohnviertel Dubai Marina besticht durch seinen künstlich angelegten Kanal und die zahlreichen Wolkenkratzer, die rundherum angeordnet sind.

Dubai Marina Jachthafen Highlight

Neben einem Jachthafen und der Dubai Marina Mall befindet sich dort auch die Jumeirah Beach Residence (JBR), ein Freizeitkomplex mit Shops, Restaurants und einer Strandpromenade.

Dubai JBR

Das Viertel eignet sich aufgrund der direkten Strandlage perfekt für einen kleinen Bummel oder Spaziergang in entspannter Atmosphäre. Besonders eindrucksvoll ist die Dubai Marina aber am Abend, wenn die Lichter der Hochhäuser in voller Pracht erstrahlen und sich im Wasser spiegeln. Einfach ein cooler Anblick.

Dubai Marina Skyline Abend

Anfang 2020 wird in unmittelbarer Nähe der Dubai Marina der Ain Dubai, das größte Riesenrad der Welt, eröffnet. Mit einer Höhe von 210 Metern soll er einen einmaligen Panoramablick auf Dubais Skyline ermöglichen. Die Dubai Marina ist also bald um eine weitere Attraktion reicher.

Bootstour ab Dubai Marina

Da die Dubai Marina über einen Jachthafen verfügt, werden von hier aus zahlreiche Bootstouren angeboten. Diese dauern meist zwischen 60 und 90 Minuten. Die kürzeren Touren führen üblicherweise nur über den Kanal, während die längeren auch aufs Meer hinausführen. Da sich die Dubai Marina in direkter Nachbarschaft zur The Palm Jumeirah befindet, kann man während der Bootstour die Insel aus einer neuen Perspektive betrachten. Ein echtes Highlight ist auch der Anblick des Burj al Arab vom Wasser aus.

Dubai Marina Bootstour Sehenswürdigkeit

Wir haben unsere Bootstour mit Xclusive Tours gemacht und diesen Anbieter kann ich auch uneingeschränkt empfehlen. Zumal unser Guide super freundlich war und uns viel Wissenswertes über die Sehenswürdigkeiten Dubais erzählen konnte. So war nicht nur die rasante Fahrt über das Wasser ein Heidenspaß, sondern man hat auch noch reichlich neues Wissen mitgenommen. Bei Get your Guide kann man die Tour für 30€ pro Person buchen.

Wenn du in Besitz der Dubai Entertainer-App bist, kannst du dich glücklich schätzen. Denn das digitale Gutscheinbuch enthält einige Angebote für solche Bootstouren; darunter auch eine Tour mit den Yellow Boats – einem weiteren beliebten Anbieter für Bootstouren in Dubai.

Souk Madinat

Der Souk Madinat befindet sich unweit vom Burj al Arab und gehört zum Madinat Jumeirah-Komplex, der vor allem aus prachtvollen Hotels und zahlreichen Restaurants besteht. Durchzogen wird die große Anlage von Wasserwegen, die von den hölzernen Abras befahren werden.

Dubai Souk Madinat

Der Souk selbst ist ein Basar, der einem traditionellen arabischen Markt nachempfunden ist. Authentischer und günstiger shoppt man zwar auf den Märkten in Deira, aber besonders am Abend ist die Atmosphäre auf dem Souk Madinat einfach magisch.

Hast du noch Fragen zu Dubai und seinen Sehenswürdigkeiten? Dann stell sie mir gerne in den Kommentaren. Ansonsten schau dir zur Reisevorbereitung doch auch meine anderen Dubai-Artikel an.