Kreuzfahrt

AIDAnova Essen und Restaurants

Belka4 comments4409 views

Mit 6000 Menschen auf einem Schiff eingepfercht. Da sind die Restaurants auf der AIDAnova doch ständig überfüllt. Man findet keinen freien Tisch und das Buffet ist leergeräumt. Logische Konsequenz: Man verhungert auf der Kreuzfahrt!

Ja, das klingt sehr dramatisch 😀 Das sind aber Gedanken, die einem potenziellen Kreuzfahrer bei der Anzahl an Passagieren durch den Kopf gehen dürften (Wink an meine Mutti). Dabei handelt es sich nur um einige der Vorurteile, mit denen das neueste und größte AIDA-Schiff zu kämpfen hat. Die Angst vor Platz- und Ruhemangel ist vor Reiseantritt allgegenwärtig. Warum diese Sorgen aber völlig unberechtigt sind, wie es in den Restaurants wirklich aussieht und welche Köstlichkeiten das Schiff bietet, erfahrt ihr in diesem Artikel.

AIDAnova Essen Buffet Restaurant

Anfang Januar diesen Jahres war ich eine Woche mit der AIDAnova auf den Kanaren und Madeira unterwegs. Ich hängte mich als 3. Passagier an meine Eltern dran und reiste so zum Spottpreis mit. Das kann ich nur jedem empfehlen, der es mit seinen Eltern (oder alternativ mit Freunden) auf so engem Raum aushält. Bei uns funktioniert das zum Glück mittlerweile ganz gut. Da ich vorher noch nie auf einer AIDA-Kreuzfahrt gewesen bin, war ich sehr neugierig auf dieses riesige Schiff.

Neben der Ausstattung und dem Entertainment-Angebot gibt es für viele Kreuzfahrer wohl kaum ein wichtigeres Thema als das Essen – ich zähle mich zu dieser Gruppe dazu. Denn ich probiere gerne neue Sachen aus, liebe die große Auswahl und genieße es, nicht kochen zu müssen und bedient zu werden. Sicherlich ist das für viele andere Urlauber ebenfalls ein wichtiges Kriterium. Deshalb folgen jetzt Details zu den zahlreichen Restaurants und dem Essens-Angebot an Bord der AIDAnova inklusive persönlicher Top-Empfehlungen.

Restaurant-Übersicht auf der AIDAnova

Buffetrestaurants

  1. Bella Donna & Markt Restaurant
  2. Yachtclub Restaurant
  3. East Restaurant
  4. Fuego Restaurant
  5. Street Food Meile

Spezialitäten-Restaurants

  1. Casa Nova
  2. French Kiss
  3. Best Burger @ Sea
  4. Brauhaus
  5. Ocean’s

A-la-Carte-Restaurants

  1. Sushi House
  2. Teppanyaki Asia Grill
  3. Churrascaria Steakhouse
  4. Gourmet-Restaurant Rossini
  5. Time Machine Restaurant

Bars & Lounges

  1. Eisbar
  2. Juicy’s & Smoothies Bar

Die Buffetrestaurants auf der AIDAnova

An Bord der AIDAnova gibt es insgesamt 17 Restaurants – davon alleine fünf Buffetrestaurants, in denen man unbegrenzt schlemmen und trinken kann.

Bella Donna & Markt Restaurant

Die meiner Meinung nach besten und augenscheinlich auch beliebtesten Buffetrestaurants sind das italienische Bella Donna und das deutsch-geprägte Markt Restaurant. Sie sind flächenmäßig die größten Restaurants und bieten auch die größte Auswahl. Zum Frühstück ist das Angebot bei beiden immer sehr ähnlich: Neben Brot, Brötchen, Croissants, süßen Teilchen und Frühstückskuchen, gibt es natürlich auch verschiedene Wurstaufschnitte, Käsesorten, Eierspeisen, Müslis, Obst und Früchte.

AIDAnova Essen Buffet Frühstück

Und ganz wichtig: In beiden Restaurants gibt es auch Räucherlachs. Besonders empfehlen kann ich die kleinen Pfannkuchen, die immer schnell vergriffen sind, sowie die Müsliecke, die mit zahlreichen leckeren Toppings lockt.

AIDAnova Essen Buffet Frühstück

Am Abend gibt es in beiden Restaurants leichte Variationen im Angebot, weshalb man alleine schon aus Neugier hier vorbeischauen sollte. Vielleicht entdeckt man ja eine einmalige Köstlichkeit. So machte ich große Augen, als es eines Abends Kaiserschmarrn gab. Lecker! Da war ich richtig happy 😀

AIDAnova Essen Buffet Marktrestaurant

Wie bereits erwähnt, gibt es im Bella Donna überwiegend italienische Speisen. Wer Nudeln oder auch gute Pizza möchte, ist hier genau richtig, denn das Angebot ist diesbezüglich vielfältig.

AIDAnova Essen Buffet Restaurant Bella Donna

Im Markt Restaurant geht es eher gutbürgerlich zu. Hier entdeckt man auch mal Rouladen, Käsespätzle oder Rotkohl. Zahlreiche Salate oder auch Fisch findet man jedoch in beiden Restaurants. Definitiv sind beide eine gute Wahl – ganz besonders am Abend.

Yachtclub Restaurant

Das „neue“ Yachtclub Buffetrestaurant ist gefühlt wie ein kleines Markt Restaurant. Das Speisenangebot ist ebenfalls eher deutsch, allerdings viel kleiner und nicht wirklich außergewöhnlich. Der einzige Vorteil ist, dass es hier etwas gemütlicher und ruhiger zugeht. Im Yachtclub Restaurant gibt es außerdem am Nachmittag täglich Kaffee und Kuchen. Abgesehen von einem richtig guten Käsekuchen hat mich die Auswahl aber leider enttäuscht. Die typischen Sahneschnittchen und Windbeutel sind denn doch eher öde.

AIDAnova Essen Buffet Restaurant Kuchen

Da sollte AIDA nochmal nachbessern und das Angebot etwas ausweiten und mutiger werden.

East Restaurant

Das East Restaurant soll noch mehr Vielfalt reinbringen und bietet asiatisches Essen an… das ich vergeblich gesucht habe. Nun gut, die Speisen mögen ja leicht asiatisch angehaucht sein, allerdings habe ich mir unter einem asiatischen Buffetrestaurant etwas anderes vorgestellt.

AIDAnova Essen Buffet East Restaurant

Frühlingsrollen, gebratene Nudeln oder auch Tandoori Chicken – all das habe ich nicht gefunden. Stattdessen gibt es gebratenes Gemüse und ein recht „normales“ Fisch- und Fleischangebot. Was mich aber doch begeistert hat, waren die asiatischen Dips & Soßen sowie das indische Naan-Brot. Das war wirklich klasse und ich würde mir wünschen, dass man noch mehr in diese Richtung kochen würde. Ansonsten ist das Konzept des Restaurants einfach verfehlt.

AIDAnova Essen Buffet East Restaurant

Fuego Restaurant

Das Fuego Restaurant auf Deck 16 ist im Grunde ein Kinder- und Familienrestaurant. Dort gibt es typisches Kinderessen wie Burger, Spaghetti, sehr gute Pizza, Würstchen und Eis. Abgesehen von der Pizza und dem (kostenlosen) Eis ist das Fuego Restaurant aber nicht besonders reizvoll. Das Speisenangebot ist relativ beschränkt und es geht dort etwas wilder und chaotischer zu. Für Familien mit kleinen Kindern ist es aber ideal.

Essen in der Street Food Meile auf der AIDAnova

Für den kleinen Hunger zwischendurch oder wenn man schnell etwas auf die Hand haben möchte, ist die Street Food Ecke bestens geeignet.

AIDAnova Essen Street Food Meile

Bei Brot & Stulle gibt es diverse Schnittchen und belegte Brötchen, die auch schon sehr früh am Morgen verfügbar sind. Kaffee steht zur Selbstbedienung ebenfalls für die Frühaufsteher bereit.

Das Konzept der „Dönerbude“ hat man sich eventuell bei TUI Cruises abgeguckt, wo sie von den Gästen mit viel Begeisterung angenommen wurde. Der Döner dort ist auch einfach spitzenmäßig. So war meine Hoffnung groß, dass der AIDA-Döner vielleicht ähnlich gut ist. Tja, meine Hoffnung hat sich nicht erfüllt. Im direkten Vergleich kann der AIDA-Döner leider nichts. Das Fleisch wurde zu wenig angegrillt und die Fleischmenge war zu gering. Das Brot war nicht knusprig und insgesamt einfach langweilig und fad. Dem Produkt fehlte es einfach an Liebe & Originalität. Der Döner ist somit definitiv verbesserungswürdig.

AIDAnova Essen Street Food Meile

An der 3. Station der Street Food Ecke gibt es die allseits beliebte Curry-Wurst. Da lässt sich im Grunde nichts gegen sagen. Man bekommt eine gute kleine Portion und die Wurst schmeckt. That’s it.

Die Spezialitäten-Restaurants auf der AIDAnova

In den sogenannten Spezialitäten-Restaurants ist das Essen inklusive, lediglich die Getränke müssen extra bezahlt werden. Dazu zählen das Best Burger @ Sea, das Fischrestaurant Ocean’s, das französische French Kiss, das italienische Casa Nova und das gute deutsche Brauhaus mit seinem Biergarten unter freiem Himmel. Bevor ich mein Feedback zu dem Essen gebe, soll es erst einmal um die Organisation dieser Restaurants gehen, denn die verdient leider ein dickes MINUS.

Reservierung ist Pflicht!

Das habe ich vorher nicht gewusst und stand dann etwas blöd da. Woher genau sollte man das denn auch bitte wissen? In den Reiseunterlagen stand davon nichts und im MyAida-Konto konnte man zwar vor Reiseantritt Reservierungen tätigen, aber dass man ohne gar keinen Tisch bekommt? Damit habe ich nicht gerechnet. Schließlich kenne ich das von anderen Schiffen ganz anders. Da kann man völlig unkompliziert erscheinen und bekommt bei Verfügbarkeit einen Tisch zugewiesen.

Bei AIDA hatte man wahrscheinlich Angst vor einem zu großen Ansturm auf die neuen Restaurants und führte deswegen die Reservierungspflicht ein. Hat man die Gelegenheit verpasst von zuhause aus zu reservieren, kann man das auch noch an Bord nachholen, sofern noch Plätze verfügbar sind. Dazu geht man entweder direkt in das gewünschte Restaurant und spricht dort die Zuständigen an – was bei mir nicht funktioniert hatte – oder man geht an den Kulinarik-Schalter, der zu bestimmten Zeiten im Theatrium geöffnet hat. Nach langem Anstehen (obwohl nur 3-4 Gruppen vor mir waren) kam ich endlich an die Reihe. „Das Ocean’s ist für die restliche Reise bereits ausgebucht“, kriegte ich zu hören. Toll, danke. Im French Kiss und Casa Nova war aber an jeweils zwei Abenden noch was frei. Ich wollte beide gerne ausprobieren, also schnell Nägel mit Köpfen gemacht und reserviert. Immerhin etwas und ich war leicht besänftigt.

AIDAnova French Kiss Restaurant

Als wir letzten Endes in den Restaurants saßen, waren sie mindestens halb leer. Und auch das Ocean’s habe ich nur einmal wirklich voll gesehen. Da läuft eindeutig etwas schief.

aidanova-oceans-fischrestaurant

Das Problem am AIDA-System ist: Passagiere können im Voraus Reservierungen tätigen, dann aber einfach nicht erscheinen. Somit bleiben eigentlich reservierte Tische letztendlich frei. Schon ziemlich ärgerlich, wenn man sich die vielen freien Tische am Abend anschaut, jedoch gesagt bekommt, dass alles ausgebucht ist. So gewinnt doch niemand. Man kann nur hoffen, dass die Verantwortlichen das Problem erkennen und sich ein besseres System überlegen.

Mein Fazit zum Essen in den Restaurants der AIDAnova

Sowohl das Casa Nova als auch das French Kiss haben mich begeistert. Kein Gang hat mich enttäuscht. Vielmehr haben mich einige Kreationen sogar sehr überrascht. Wenn ihr einen Platz bekommen könnt, kann ich es nur wärmstens empfehlen. Es ist ein kulinarischer Hochgenuss.

Besonders herausgestochen hat im Casa Nova das Dessert. Bei der Cassata mit Beerenragout handelt es sich um ein Küchlein mit Baiser-Haube umringt von säuerlichen Beeren. Sowas kannte ich bis dato nicht und es war einfach überragend. *Träum* Absolute Probierpflicht!

AIDAnova Essen Casa Nova Restaurant

Auch im French Kiss war alles, was ich probiert habe super – außer das Eclair. Das war sogar ziemlich schlecht und hatte nur wenig mit einem Eclair zu tun. Wer die Eclairs von der Mein Schiff kennt, wird absolut enttäuscht sein. Die von mir gewählten Lachs-Tortellini, die geschmorte Lammkeule sowie das kleine Schokoküchlein waren dafür aber umso köstlicher. So stellt man sich einen gelungenen Restaurantbesuch vor.

AIDAnova Essen French Kiss Restaurant

Da die Frage bestimmt auftreten wird: Ja, ihr dürft ruhig mehr als 3 Gerichte bestellen. Ich habe im French Kiss z.B. zwei Desserts bestellt (ich Schleckermäulchen). Das ist überhaupt gar kein Problem. Die nette Kellnerin hat zwar einen kleinen Witz gemacht, aber im Grunde spricht überhaupt nichts dagegen. Wenn man sich unsicher über die Portionsgröße ist, kann man einfach mal nachfragen. Aus meiner Erfahrung kann ich aber sagen: Nur wer ein wirklich guter Esser ist, sollte mehr als 3 Gänge bestellen. Denn Essen wegschmeißen ist nicht so geil.

Wie bereits erwähnt sind die Getränke in den Spezialitäten-Restaurants gegen Aufpreis. Aber wie hoch sind die Preise? Im Grunde genommen so hoch wie in den Restaurants in Deutschland. Eine große Flasche Wasser kostet beispielsweise gut 6€. Das ist nicht gerade wenig, besonders weil es ein paar Meter weiter das Wasser umsonst gibt. Allerdings ist man auch nicht verpflichtet, etwas zu trinken zu bestellen, falls man sich das sparen möchte. Das kann man dann also selbst entscheiden.

Best Burger @ Sea

Das mit Abstand schlechteste Restaurant an Bord. Sorry not sorry. Beim ersten Blick in das Restaurant werden große Hoffnungen an einen grandiosen Burger wie bei Hans im Glück oder Peter Pane geweckt. Und den solls auch noch kostenlos geben! Das musste ich natürlich ausprobieren. An einem frühen Nachmittag spazieren wir dort also hin, finden ein zu 95% leeres Restaurant vor und wollen uns setzen. Dann kommt aber die Kellnerin und fragt, ob wir denn eine Reservierung hätten. BITTE WAS? Ich konnte nicht glauben, was ich höre. Eine Reservierung im komplett leeren Burger-Restaurant wollte sie. Ich verneinte. Nach einem kurzen Blickkontakt mit ihrem Kollegen durften wir uns dann aber ausnahmsweise doch setzen, da viele Gäste noch an Land waren. Normalerweise sei aber eine Reservierung notwendig. Unfassbar. Von da an hatte ich eigentlich schon keinen Bock mehr. Da ich den Burger aber unbedingt kosten wollte, machten wir von dem Privileg Gebrauch.

AIDAnova Essen Best Burger at Sea Restaurant

Die Auswahl an Burgern klingt zunächst vielversprechend. Nach 2 Minuten tätigen wir unsere Bestellung und bekommen keine 5 Minuten später unsere Burger. Ein Blick unter die Brötchenhaube offenbarte schnell das Elend und mir wurde klar: Das hat leider nix mit einem hochwertigen Burger zu tun. Der Fleisch-Patty ist mickrig und sonstiger Belag ist auch so gut wie nicht vorhanden.

AIDAnova Essen Best Burger at Sea Restaurant

Sorry AIDA, aber da ist sogar McDonalds besser. Einfach eine ganz traurige Show. Und für den 20-minütigen Aufenthalt sollte man auch noch eine Reservierung vornehmen! Klingt alles wie ein schlechter Witz. Hier ist definitiv Nachbesserungsbedarf, denn gute Burger sind nun wirklich kein Hexenwerk. Die Pommes waren im Übrigen ganz ok, können das Ruder allerdings nicht rumreißen. Mein Fazit also: Eine Verschwendung an Kalorien 🙁

Außerdem hier ein Tipp, wenn ihr Lust auf Burger habt: Im Fuego Buffetrestaurant könnt ihr euch selbst einen zusammenstellen. Ich hatte den Eindruck, dass die Zutaten im Grunde die gleichen sind. Und hier ist keine Reservierung notwendig 😉

Brauhaus

Das Brauhaus ist eines der wenigen Restaurants, das ich leider nicht ausprobiert habe. Die Menükarte zeigt aber, dass es da sehr deftige Speisen wie Schnitzel und Schweinshaxe gibt. Das Restaurant war immer recht gut besucht und wahrscheinlich besonders wegen seines Bierangebotes so beliebt. Der Biergarten unter freiem Himmel sieht aber auch sehr einladend aus. Wer Lust auf eine richtige Gaudi hat, kann sich freuen: Es finden öfters Oktoberfest-ähnliche Veranstaltungen statt. Das sah sogar ganz nett aus und wer sowas mag, ist dort sicher gut aufgehoben.

Ocean’s

Das Fischrestaurant Ocean’s ist mir ja leider verwehrt geblieben. Das hätte mich wirklich gereizt. Laut meinen Recherchen soll das Essen dort aber auch wirklich gut sein. Wer gerne Fisch mag: Frühzeitig reservieren!

AIDAnova Essen Oceans Restaurant

A-la-Carte-Restaurants auf der AIDAnova

Zuzahlungspflichtige Restaurants wie das Sushi- oder Steakhouse sind ähnlich wie auf anderen AIDA-Schiffen auch vorhanden, wurden von mir allerdings nicht getestet. Aber hier eine kurze Auflistung der verfügbaren Restaurants, bei denen es die Speisen und Getränke nur gegen Aufpreis gibt.

Sushi House

Im Sushi House kann man sich einzelne Sushi-Rollen (3-5€) oder gleich eine Probierplatte (ca. 14€) bestellen. Das Menü könnt ihr hier einsehen.

AIDAnova Essen Sushi House Restaurant

Die Atmosphäre ist im asiatischen Bereich allgemein wirklich schön. Ich fand die Gestaltung dort sehr gelungen.

Teppanyaki Asia Grill

Hier dürfen die Gäste selber kochen. Man sitzt zusammen am Tisch und gibt nach Belieben Zutaten in einen Topf, der im Tisch eingelassen ist. Ein Teppanyaki Koch bereitet außerdem auf heißen Platten die gewünschten Gerichte zu. Die Preise bewegen sich zwischen 27€ und 34€.

Churrascaria Steakhouse

Das richtige Restaurant für Fleischliebhaber, denn hier gibt es saftig gegrilltes Fleisch vom Spieß en masse. Wenn es nur halb so gut ist, wie es aussieht, lohnt es sich bestimmt.

Gourmet-Restaurant Rossini

Der Name sagt eigentlich schon alles – hier geht es sehr gehoben zu, wie das Menü auch erahnen lässt. Für einen ganz besonders romantischen Abend ist das Restaurant sicher perfekt geeignet.

Time Machine Restaurant

Das Time Machine Restaurant hat im Vorfeld für viele Spekulationen gesorgt und mit Ausdrücken wie „Dinner-Zeitreise, Fantasie und Entertainment“ auch mein Interesse geweckt. Also reservierte ich uns noch von zuhause aus, anlässlich des Geburtstages meiner Mutter, einen Tisch. Bei einem Festpreis von 19,90€ pro Person (während meiner Reise waren es noch 14,90€) für Essen UND Getränke braucht man schließlich auch nicht lange überlegen. Aber ob man bei dem Preis wirklich viel erwarten kann? Spoiler: JA, kann man!

AIDAnova Essen Time Machine Restaurant Vorspeise

Zunächst einmal: Eine Reservierung ist hier Pflicht. Dabei gibt es zwei Termine pro Abend – um 17:30 Uhr und um 19:30 Uhr. Im Vorfeld muss man sich für Fisch oder Fleisch im Hauptgang entscheiden. Vor- und Nachspeise sind identisch.

Ansonsten gibt es keine Auswahlmöglichkeiten (außer vielleicht vegetarisch) und kein Menü, aus dem man wählen könnte. Das sorgt für einen gut strukturierten Ablauf.

Im Zentrum des Restaurants spielt sich dann schließlich die Show ab.

AIDAnova Time Machine Restaurant

Mittlerweile hat es sich ja rumgesprochen, worum es bei der Show geht: Das Thema ist Atlantis. Die Einrichtung sowie die Kleidung der Darsteller und Kellner sind klasse darauf abgestimmt. Es wirkte insgesamt sehr kreativ und machte einen tollen Eindruck. Die Show selbst ist vor allem für Kinder toll. Meine Eltern und ich waren immerhin nicht abgeneigt. Wir fanden das Ganze eben nicht so extrem witzig wie die Kinder. Die akrobatischen Einlagen gefielen mir an der Show am besten.

Das absolute Highlight war allerdings – ja was wohl – das Essen. Die Bilder sprechen für sich.

AIDAnova Essen Time Machine Restaurant Fleisch

Es sah nicht nur beeindruckend aus, sondern war auch mega lecker. Alleine deswegen hatte sich der Besuch schon gelohnt.

AIDAnova Essen Time Machine Restaurant Fisch

Auch wenn die Portionen etwas größer hätten sein können; vom Geschmack her hatte es schon Gourmet-Qualität.

Nach eineinhalb Stunden haben wir Atlantis schließlich gerettet, unsere Mägen waren gefüllt und die Show war zu Ende. Geht hin. Gönnt euch die Show und vor allem das Essen. Das Geld ist es definitiv wert.

AIDAnova Essen Time Machine Restaurant Dessert

Bars & Lounges auf der AIDAnova

Neben den Restaurants gibt es noch unzählige Bars und Lounges an Bord. Das Getränke-Angebot ist dabei weitestgehend gleich. Die Bars unterscheiden sich hauptsächlich optisch und musikalisch voneinander.

Ausnahmen bilden hier allerdings die Eisbar und die Juicy’s & Smoothies Bar.

Eisbar

In der Eisbar bekommt man eine Kugel hausgemachtes Eis für 1€. Der Preis ist also absolut human. Hier gibt es nicht nur die Standardsorten, sondern auch Ausgefallenes, das sich zu probieren lohnt. Zur Rush Hour kann der Andrang schon recht hoch sein, wodurch die Wartezeit leider stark steigt. Hier muss der Ablauf noch schneller gehen. Aber vielleicht wurde das Abfertigungssystem mittlerweile nachgebessert. Das Eis selbst ist aber wirklich gut und man kann es sich mal gönnen. Ansonsten gibt es da noch das kostenlose Softeis im Fuego Restaurant.

Juicy’s & Smoothies Bar

In der Juicy’s & Smoothies Bar kann man sich direkt nach dem Training einen ordentlichen Vitamin Boost gönnen.

AIDAnova Getränke Bar Smoothies

Die Säfte und Smoothies gibt’s für 5-6€. Allerdings sind die Zutaten hier nicht alle „frisch“. Für die Smoothies gibt es vorproportionierte, gefrorene Mischungen, die dann zusammen mit Wasser gemixt werden. Nährstofftechnisch ist immerhin nichts gegen Gefrorenes einzuwenden und mir hat es gemundet. Die Karte sollte für jeden Gesundheitsbewussten etwas zu bieten haben und schafft Abwechslung zum sündhaften Schlemmen in den Restaurants 😉

AIDAnova Getränke Smoothies Karte

 

Nach diesen ganzen malerischen Beschreibungen willst du einen Blick in die AIDAnova und ihre Restaurants werfen? Dann schau dir gerne mein Video dazu an.

Sind noch Fragen offen geblieben? Dann gerne ab damit in die Kommentare 🙂

Oder bist du noch unschlüssig und hättest gerne einen Vergleich zwischen AIDA und Mein Schiff? Dann lies dir meinen entsprechenden Artikel durch, um zu erfahren, was denn eigentlich besser ist.