Dubai

7 Highlights in Abu Dhabi

Belka5 comments766 views

Abu Dhabi ist die Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate und nur knapp 150 km von Dubai entfernt. Somit eignet sich Abu Dhabi hervorragend als Tagesausflugsziel von Dubai aus, da man lediglich 1 ½ Stunden mit dem Auto unterwegs ist. Da es in der Hauptstadt aber einiges zu entdecken gibt, kann man auch gut und gerne 1-2 Nächte hier verbringen, um in Ruhe alle Highlights in Augenschein zu nehmen. Um welche Highlights es sich genau handelt, erfahrt ihr jetzt.

1. Sheikh Zayed Grand Mosque

Die Sheikh Zayed Grand Mosque führt die Liste der Highlights an, weil diese unfassbar schöne Moschee niemand auslassen sollte, der Abu Dhabi besucht.

sheikh-zayed-mosque

Sie beeindruckt nicht nur mit ihrer Größe, sondern auch mit ihrer prachtvollen Gestaltung. So erstrahlt sie in blendendem Weiß und ist mit 24-karätigem Gold verziert. Im Innern der Moschee bekommt man einige der schönsten und größten Kronleuchter weltweit zu Gesicht, welche aus Murano-Glas und Gold gefertigt sind.

sheikh-zayed-mosque-kronleuchter

Und gerade wenn man meint, dass es nicht noch schöner geht, wird die Moschee in den Abendstunden Blau beleuchtet. Etwas Eindrucksvolleres habe ich wirklich selten gesehen. Als ideale Besuchszeit würde ich somit den frühen Abend empfehlen, um während des Sonnenuntergangs vor Ort zu sein.

sheikh-zayed-mosque-night-2

Für den Besuch der Moschee sollte man die konservative Kleiderordnung beachten. Frauen müssen von Kopf bis Fußknöchel in lockerer Kleidung bedeckt sein, während bei den Männern eine lange Hose und T-Shirt genügt. Entspricht die Kleidung nicht den Vorgaben, so bekommt man entgeltfrei eine Abaya gestellt. Die Männer sollten außerdem beachten, dass keine Tattoos sichtbar sind, da diese ansonsten ebenfalls mit einem traditionellen Gewand bedeckt werden müssen.

sheikh-zayed-mosque-hall

Absolut empfehlenswert sind die kostenlosen 1-stündigen Touren, die mehrmals täglich stattfinden. Dabei werden zahlreiche interessante Informationen zur Moschee geteilt, man gelangt in Bereiche, die man ohne Guide nicht betreten dürfte und als Sahnehäubchen sind die Guides auch noch äußerst unterhaltsam. Für die auf Englisch gehaltene Tour ist vorab keine Anmeldung nötig. Man muss lediglich zum angegebenen Zeitpunkt am vorgesehenen Treffpunkt sein, der sich gleich rechts beim Eingangstor der Moschee befindet. Den Zeitplan für die Touren findet ihr hier.

Nice to know: Wenn ihr keine kalten Füße bekommen wollt, nehmt euch unbedingt (dickere) Socken mit. Die Schuhe müssen nämlich vor dem Betreten der Moschee ausgezogen werden. Deshalb kann es abends, sobald der Marmorboden abkühlt, unangenehm werden.

2. Emirates Palace

Das pompöse Emirates Palace Hotel gilt als das Wahrzeichen Abu Dhabis und hebt sich mit seiner arabisch angehauchten Architektur deutlich von anderen Hotels ab. Die gepflegte Gartenanlage grünt und blüht in voller Pracht, während im Inneren alles Gold ist was glänzt.

emirates-palace-2

Wer möchte, kann ein wenig vom Gold kosten und sich einen Palace Cappuccino für gut 18€ gönnen, der mit 24-karätigem Gold verfeinert wird.

Noch exklusiver wird es beim traditionellen Afternoon Tea, der täglich von 14 – 18 Uhr serviert wird und bereits ab 95€ pro Person zu haben ist.

Im Emirates Palace Hotel gibt es jedoch nicht nur Gold zum Verspeisen, sondern auch Gold zum Mitnehmen. Hier wurde der weltweit erste Goldautomat platziert. Gold to go gibt es ab ca. 100€. Jetzt ist mehrfach das Wort Gold gefallen… das beschreibt das Hotel einfach ganz gut 😀

emirates-palace

Die riesige Hotelanlage ist täglich ab 10 Uhr für Besucher geöffnet, was wahrlich die beste Besuchszeit ist, wenn man in Ruhe schöne Fotos ohne Menschenmassen machen möchte. Zu beachten ist auch hier wieder die Kleiderordnung: Kurze Hosen und Flipflops sind nicht gestattet. Halbwegs anständige Bekleidung reicht aber völlig aus.

3. Observation Deck at 300

Nur wenige Gehminuten vom Emirates Palace entfernt, befinden sich die Jumeirah at Etihad Towers. Diese fünf glänzenden Türme sind in Abu Dhabi kaum zu übersehen.

etihad-towers

Einen glanzvollen Auftritt hatten sie in Fast and the Furious 7, als Dominic Toretto alias Vin Diesel mit seinem Auto von einem Turm in den nächsten raste. Wirklich legendäre Szene 😀

In Turm 2 befindet sich in der 74. Etage die Aussichtsplattform Observation Deck at 300, die täglich von 10 – 18 Uhr geöffnet ist. Von hier aus hat man eine überragende Aussicht auf die Skyline von Abu Dhabi und einen besonders schönen Blick auf das Emirates Palace Hotel.

emirates-palace-view

Der Eintrittspreis liegt bei 22€ pro Person und beinhaltet einen Gutschein von ca. 13€, der vor Ort für Getränke und Essen eingelöst werden kann. Das reicht gerade so für einen Drink und einen kleinen Snack. Der Käsekuchen war wirklich köstlich 😉

Empfehlen kann ich auch den Afternoon Tea, der von 14 – 17 Uhr serviert wird und für 58€ pro Person zu haben ist.

observation-deck

In der opulenten Lobby Lounge des Turms wird ebenfalls ein Afternoon Tea serviert. Ja, diese Nachmittagstees sind in den Emiraten äußerst verbreitet. Der reguläre Preis liegt hier bei 50€ pro Person. Allerdings habe ich auf Groupon einen super Deal gefunden, der das Ganze für die Hälfte des Preises anbietet. Den Deal findest du hier, solange er noch läuft.

4. Yas Marina Circuit Venue Tour

Allen Motorsportinteressierten sei die Yas Marina Circuit Venue Tour auf Yas Island ans Herz gelegt. Bei dieser Tour bekommt man einen Blick hinter die Kulissen eines Formel 1-Rennens. So gelangt man unter anderem in das Rennkontrollzentrum, darf auf das Siegerpodest steigen, sieht die Unterkünfte der Fahrer und begeht die Boxengasse. Zahlreiche Erlebnisse also, die das Blut eines Fans in Wallung bringen.

yas-marina-circuit

Die zweistündige, auf Englisch gehaltene Tour gibt es für akzeptable 30€ pro Person und findet von Dienstag bis Samstag zweimal täglich statt. Weitere Informationen und den Link zur Buchung findet ihr auf der Website des Yas Marina Circuits.

5. Ferrari World

Thematisch passend befindet sich ebenfalls auf Yas Island der Themenpark Ferrari World. Der komplett der Automarke gewidmete Park bietet neben einer Vielzahl von Ausstellungsstücken auch einen coolen Formel 1-Simulator sowie die Formula Rossa – die schnellste Achterbahn der Welt. Darin wird man in unglaublichen 4,9 Sekunden auf 240 km/h beschleunigt. Das tut schon etwas weh im Gesicht, aber Actionjunkies sollten sich diesen Thrill nicht entgehen lassen.

ferrari-world

Wenn man 15 Tage oder mehr im Voraus bucht, gibt es die Eintrittskarten ab 57€ pro Person.

6. Yas Viceroy

Wir bleiben auf Yas Island und es geht weiter mit einem Hotel, das jedem Formel 1-Fan bekannt vorkommen dürfte. Nein, ich bin kein riesiger Formel 1-Fan, auch wenn man im Zuge des Artikels den Eindruck bekommen könnte 😉 Jedoch bleibe ich diesbezüglich nebenher auf dem Laufenden.

yas-viceroy

Das Yas Viceroy ist ein in die Rennstrecke integriertes Hotel und bietet somit einen fantastischen Blick darauf. Auch wenn gerade kein Rennen stattfindet, ist die Motorsport-Atmosphäre klasse. Wir selbst haben in dem Hotel eine Nacht verbracht und waren von der Ausstattung und der Lage begeistert. Es eignet sich hervorragend als Ausgangspunkt für die Attraktionen auf Yas Island, besonders weil ein kostenloser Shuttle verschiedene Punkte auf der Insel anfährt. Aber auch wenn man keine Nacht dort verbringen will, möchte ich unbedingt die Skylite Rooftop Lounge auf der Dachterrasse des Hotels empfehlen.

yas-viceroy-lounge

Dort sitzt man in cooler Atmosphäre unter der beleuchteten, netzartigen Überdachung, kann leckere Cocktails und Snacks genießen sowie nebenbei Shisha rauchen. Ein absolut entspannter Ausklang für den Tag.

7. Yas Waterworld

Yas Waterworld befindet sich – wie der Name schon vermuten lässt – ebenfalls auf Yas Island. Der Wasserpark hat nicht nur unzählige Rutschen in den verschiedensten Formen und Größen zu bieten, sondern sogar eine Achterbahn und eine künstliche Welle, auf der man seine Surfing-Skills auf die Probe stellen kann. Die volle Dröhnung Wasserspaß gibt es für 57€ pro Person.

Wer sich dazu entschließt sowohl Yas Waterworld als auch Ferrari World zu besuchen, kann sich ein lohnendes Kombiticket kaufen. So zahlt man anstelle von insgesamt 115€ nur 80€. Das Kombiticket könnt ihr euch hier besorgen.

Mit dieser Highlight-Liste dürfte einem unvergesslichen Ausflug nach Abu Dhabi nichts mehr im Wege stehen 😊

5 Kommentare

  1. A Master Piece of Explaination about Abu Dhabi Ferrari World Park That you given. I love your methodology of Explaination and Graphics that you shared which helped me alot. Now Planning to Go to Abu This month. Hope I will enjoy itt too. Thanks
    Regards,
    Micheal Slegger

Hinterlasse eine Nachricht